Pracht

Aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt

Energieeffiziente und umweltfreundliche Beleuchtung eines neuen Logistikzentrums
Die Roth Werke GmbH ist ein international tätiger Hersteller von Energie- und Sanitärsystemen mit weltweiten Niederlassungen. Unter dem Motto ‚leben voller Energie’ vernetzt Roth seine Produktsysteme von der regenerativen Energieerzeugung über wirtschaftliche Energielagerung und Energieverteilung zu einem Komplettsystem aus einer Hand. Mit eigener Forschung & Entwicklung setzt das mittelständische Familienunternehmen seit über 60 Jahren Standards in der modernen Haustechnik. Im Zuge der anhaltend positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens wurde ein neues Logistikzentrum für die Kommissionierung, Verladung und Lagerhaltung in Betrieb genommen. Der Neubau des Zentrums stand dabei unter zwei Vorgaben: Eine energieeffiziente Gebäudetechnik nach den neuesten Standards und ein modernes Logistikkonzept, das den Kundenbedürfnissen optimal gerecht wird.
 
Die Bereitstellung regenerativer Energien wurde weiter ausgebaut. Luft/Wasserwärmepumpen, ein Roth Solargeo Energiesystem für die solare und geothermische Energiegewinnung, eine thermische Solaranlage mit Flachkollektoren auf dem Gebäudedach sind nur einige der richtungsweisenden Installationen, mit denen eine umweltfreundliche Energieleistung in der Höhe von 1.260.000 kWh gewonnen und eine CO2-Einsparung von 392.000 Kilogramm erzielt wird. Diesem Bekenntnis zu einem umweltfreundlichen Energiehaushalt entspricht auch die Wahl des Beleuchtungssystems, das auf einer Kombination von künstlichem und natürlichem Tageslicht aufbaut.
 
Eine 125 qm große Lichtkuppel sorgt im Zusammenspiel mit wasserdichten Pracht-Leuchten des Typs GaliLUX T5. Die zu 98% aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigten Leuchten sind mit T5-Leuchtmitteln und pralux Hochleistungsreflektoren ausgestattet. Gesteuert werden sie zusätzlich über eine tageslichtabhängige Regelungstechnik. Das Ergebnis ist eine energieeffiziente und ökologisch optimierte, gleichmäßige und absolut schattenfreie Ausleuchtung der Halle. Die Langfeldleuchte GaliLUX – auch als LED-Ausführung GaliLED erhältlich − ist ihrer Rohstoffkomponenten wegen erdölunabhängig, energieeffizient und leistet einen bis dato unübertroffenen Beitrag zum Schutz und der Bewahrung der Umwelt. Die Leuchten sind weitestgehend chemikalien- und temperaturschwankungsresistent, verfügen über eine hohe Schlagfestigkeit, sie sind UV-beständig, lebensmittelkonfliktfrei und völlig CO2-neutral. Der Stoff- und Energiekreislauf ist geschlossen, weil die Materialien alle recyclebar sind.
 
Die genaue Spezifikation und Veredelung des natürlichen Rohstoffes, der für die Fertigung des Leuchtengehäuses und der Fassungsendstücke eingesetzt wird, bleibt geheim. Es werden aber keine essbaren Rohstoffe verwendet und die Grundsubstanz ist in genügendem Maße verfügbar.
 
Das neue Logistikzentrum der Roth Werke ist eine Paradebeispiel für ein Gebäude- und Beleuchtungskonzept, das auf dem Gedanken des größtmöglichen Ressourcen- und Umweltschutzes aufbaut und ein Maximum an erneuerbaren Energien einsetzt.

www.prachtgroup.com
www.roth-werke.de
 
zurück