Louis Poulsen

Chrome für eine Ikone

Panthella MINI strahlt hell in neuem Chromglanz
Verner Panton kooperierte 1971 mit Louis Poulsen, um eine Leuchte zu entwickeln, die zu einer echten Ikone werden sollte: die kuppelförmige Panthella, die dem Licht Form verleiht und ihre Umgebung sanft beleuchtet, um ein ideales Ambiente zu schaffen. Seitdem ist die Nachfrage nach der organischen, eleganten Form stetig gewachsen. Aus diesem Grund hat Louis Poulsen im Jahr 2016 die Panthella MINI
entworfen, die mit ihrer kompakten Form auch in kleine Räume passt. Um Pantons ursprüngliche Vision einer metallenen Leuchte zum Leben zu erwecken, präsentiert Louis Poulsen nun die Panthella MINI mit verchromter Oberfläche.
Die Inspiration für die neue verchromte Panthella Mini lieferte Verner Panton selbst. Für die ursprüngliche Tisch- und Stehleuchte dieses Designs favorisierte er eine Beschichtung aus eben jenem Material. Wie bei den
farbenfrohen Ausführungen aus dem Jahr 2016, ist auch der Schirm der verchromten Panthella MINI aus Metall gefertigt. Die Chrom-Oberfläche spiegelt und verzerrt auf spielerische Weise ihre Umgebung. Dadurch
verschmilzt die Leuchte mit dem Raum – sie bereichert und belebt jedes Interieur.

„Als Verner Panton die Panthella-Leuchte 1971 gemeinsam mit Louis Poulsen entwickelte, wollte er das Design mit einem Metallschirm ausstatten. Doch dies war zu diesem Zeitpunkt technisch noch nicht möglich“,
erläutert Rasmus Markholt, Design Manager bei Louis Poulsen. „Im Jahr 2016 konnten wir seine Vision Wirklichkeit werden lassen, indem wir zunächst die Panthella MINI mit lackierten Metallschirmen in kräftigen
Farben aus Pantons eigener Palette auf den Markt brachten. Nun haben wir seine Vision in enger Zusammenarbeit mit der Familie Panton sogar noch weiter vorangetrieben – mit einer echten metallisierten Oberfläche. Das Design behält also seine symbolträchtige Form und erhält gleichzeitig einen völlig neuen Ausdruck. Die Leuchte baut eine direkte Beziehung zu allem und jedem in ihrer Umgebung auf.“

Die Panthella MINI sorgt dank der eingebauten LED-Technologie für individualisierbares, hochwertiges Licht. Die stufenlose Dimmfunktion ermöglicht eine einfache Anpassung von 15 bis 100 Prozent. Zudem kann
das Helligkeitsniveau festgelegt werden, das die Leuchte beim Einschalten abstrahlt. Darüber hinaus verfügt die Leuchte über eine Timer-Funktion, mithilfe derer sie sich nach 4 bis 8 Stunden automatisch abschaltet.
Dank des kleineren Formats mit einem kompakten Durchmesser von 250 mm und einer Höhe von 335 mm findet die Leuchte auch mühelos auf Fenstersimsen, Regalen, Beistelltischen oder anderen begrenzten
Flächen Platz. Die neuen Schirme sind auf der Innenseite weiß und strahlen das Licht nach unten ab. Dort wird es von dem trompetenförmigen Fuß wieder nach oben und in den Raum reflektiert.

Die verchromte Panthella MINI ist ab März 2018 für einen UVP von 535 Euro erhältlich.

www.louispoulsen.com
zurück