Bruck

Minimalistisch, klar und elegant

Das richtige Licht für die feinen Boutiquen des Wiener Schmuckdesigners FREY WILLE
FREY WILLE ist ein global operierendes Unternehmen, das seit 1951 exquisiten Schmuck aus edlem Email kreiert. Im Wiener Atelier entstehen künstlerische Kreationen, welche die schönen Dinge des Lebens aufgreifen oder inspiriert sind von historischen Kunstepochen sowie Meisterwerken berühmter Künstler wie Claude Monet, Gustav Klimt, Friedensreich Hundertwasser und Alphonse Mucha. Ob Armreifen, Colliers, Ohrringe oder Ringe – jedes Stück ist ein einzigartiges, luxuriöses Kunstwerk in höchster Perfektion, hinter dem ein  erfahrenes Team aus Künstlern, Goldschmieden und Emailleuren steht. Handarbeit dominiert noch heute die Produktion der wertvollen Schmuckstücke, die exklusiv in Wien gefertigt werden. Die globale Trendmarke FREY WILLE, deren Hauptabsatzmärkte bis zum Jahr 2000 Österreich, Frankreich, Italien und Deutschland waren, stellt sich erfolgreich zunehmenden Konsumströmen aus Fernost, den Vereinigten Staaten sowie Zentral- und Osteuropa. Die exklusiven Kollektionen werden heute in mehr als 50 eigenen Boutiquen und vielen weiteren Verkaufsstellen in 16 Ländern der Welt vertrieben. Um der wachsenden Nachfrage entsprechen zu können, ist FREY WILLE in weiteren Stores in Moskau, St. Petersburg, Warschau, Santa Monica und Istanbul vertreten. Die dekorative Akzentbeleuchtung übernehmen Lichtsysteme der Firma BRUCK, einer der führenden Hersteller von Beleuchtungssystemen für die feine Architektur.
 
Der Klarheit und Eleganz der neuen Schmuck-Boutiquen entsprechend, plante die Architektin Miyako Nairz in den Verkaufsräumen und Schaufenstern das minimalistische 12 V-Schienensystem VIA ein, teils mit gebogenem, teils mit geradem Verlauf. Mit ihrer hochwertig verchromten Oberfläche und ihrem außergewöhnlich schlanken Maß von 10 x 18 mm unterstreicht VIA perfekt das exklusive Ambiente des Geschäfts – leise und zurückhaltend. Die Moskauer Boutiquen empfangen ihre Kunden mit oval geformten Empfangs- und Verkaufstresen. Dem Oval der Tresen folgt das gebogene 12V- Schienensystem VIA mit Seilabhängung. Pendelleuchten des Typs SILVA DICRO oder CANTO DOWN inszenieren kleine Schmuckpräsentationen, die in den Vitrinenbereichen der Tresen arrangiert sind und setzen Auslagen in den Schaufenstern der Boutique wirkungsvoll in Szene.
 
Die SILVA DICRO Produktfamilie besticht durch ihre dichroitischen Gläser, die für faszinierende Lichteffekte sorgen. Das äußere Glas ist ein mundgeblasenes Kristallglas, welches bis zu 35-mal in einem aufwendigen Produktionsvorgang dichroitisch beschichtet wird. Das macht jedes Glas zu einem Unikat. Der innere, opale Glasdiffusor lenkt direktes Licht auf die zu beleuchtende Zone und streut dabei einen kleinen Lichtanteil sanft durch das dichroitische Glas. So erscheint das äußere Kristallglas in faszinierend schimmernden Farben. Die eleganten Leuchten sind in den Glasgrößen Ø 85 und 110 mm erhältlich, die Oberflächen der Aluminiumhalterungen stehen in den Ausführungen chrom, mattchrom und bronze zur Verfügung. Die SILVA DICRO Pendelleuchten können wahlweise mit den neuesten 3 W High-Power LEDs oder den effizienten 12 V-IRC Halogenlampen mit maximal 50 Watt bestückt werden. Mit einer 12 V-IRC Halogenlampe sparen die Pendelleuchten so über 40% Energie im Vergleich zur 100 W Glühbirne - ein spürbarer Beitrag zur Energieeinsparung und damit zur Verringerung des CO2-Austoßes. Die LED-Variante ist in warm-weißer Ausführung in der Lichtfarbe 3500 K und einer guten Farbwiedergabe von Ra = 80 erhältlich. Ihre 3 W High-Power-LED wirft einen Lichtkreis mit scharfer Abrisskante auf ebene Flächen. Mit ihren 90 lm kommt man auf eine Beleuchtungsstärke von ca. 100 Lux im Abstand von 60 cm - ideal zur energiesparenden Beleuchtung von Theken, Ess- und Besprechungstischen.
 
CANTO DOWN aus der Leuchtenfamilie JACK ist eine Pendelleuchte, die speziell für die Beleuchtung von Theken, dekorativen Auslagen, Besprechungs- und Esstischen entwickelt wurde. In ihrem Kern besteht sie aus einem äußeren Schirm aus Kristallglas mit einem innen liegenden berechneten Reflektor aus hochwertigstem Aluminium. Während der Reflektor der Entblendung dient, lenkt die Kaltlichtspiegellampe das Licht unmittelbar auf die zu beleuchtende Fläche. Das Kristallglas ist mundgeblasen, der Aluminiumreflektor und alle weiteren Metallteile der Leuchte sind in chrom oder mattchrom erhältlich. Mit einem Durchmesser von 130 mm (äußerer Schirm) und einer Höhe von 150 mm setzt sie unübersehbare Akzente im Raum, wirkt dennoch dezent und zurückhaltend, elegant und zeitlos. Abgependelt wird die CANTO DOWN über ein transparent ummanteltes, stromführendes Kabel.
 
Die eingesetzten Systeme und Leuchten von BRUCK überzeugten die Architektin von Beginn an. Nicht nur die Biegbarkeit der Schiene war ein entscheidendes Argument, auch deren Möglichkeit, sie in modifizierter Form in den Vitrinen einsetzen zu können.  Die Leuchten mit ihrem außergewöhnlichen, eleganten Design und mit ihren hochwertigen Gläsern passten zudem perfekt zur Wertigkeit des Emailleschmucks und zum Markenauftritt des Unternehmens. 

www.bruck.de
 
Kontaktieren Sie den Hersteller zu diesem Produkt
zurück